WAI-Logo





Willkommen beim WAI-Netzwerk Deutschland!

 

14.12.2015

Arbeitsleben 2025 - Arbeitsfähig in die Zukunft


Anfang: 01.03.2016
Ende: 02.03.2016
Ort: Berlin

 

Bedingt durch den demografischen Wandel, die Globalisierung und die sich ständig wandelnden Märkte ändern sich die Arbeitsanforderungen in den Unternehmen sowie auch die individuellen Möglichkeiten der Beschäftigten. Wie kann die Balance zwischen den Arbeitsanforderungen und dem individuellem Leistungspotenzial erhalten bleiben und gefördert werden? Der Work Ability Index (WAI) bietet dafür eine gute Grundlage. Belegt ist dies durch gut evaluierte internationale arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse von Prof. Dr. Ilmarinen u.a.. Viele betriebliche Akteure und Akteurinnen haben dieses Instrument für die betriebliche Praxis übernommen. Über die Jahre hat sich der WAI weiterentwickelt und die Initiative Neue Qualität der Arbeit hat die Vernetzung der WAI-Akteure unterstützt.

 

Nun gilt es über das WAI-Netzwerk hinaus eine Plattform zu schaffen, um Raum zu geben für den Austausch, die Diskussion und die Vernetzung interessierter Akteure und Akteurinnen zum Thema Gesundheit und Arbeitsfähigkeit. Die diesjährige Tagung "Arbeitsfähig in die Zukunft" möchte dazu einen Beitrag leisten - einerseits durch die Präsentation unterschiedlicher Facetten und Weiterentwicklungen rund um den WAI und das Arbeitsfähigkeitskonzept sowie durch neue theoretische Erkenntnisse und gute praktische Beispiele. Wie kann der Austausch und die Weiterentwicklung des WAI weiter belebt werden? Welche Akteure und Akteurinnen können noch für dieses Netzwerk begeistert werden? Wer sollte in jedem Fall noch mit dabei sein? Mit einem Strauß von neuen Impulsen für die Zukunft soll die Tagung beendet werden.

 

Anschließendes Seminar

Beginn: 02. März 2016, 15:00 Uhr. Ende: 04. März 2016, ca. 16:00 Uhr

Inhalte:

  • Das Arbeitsfähigkeitskonzept: Instrumente zum Erhalt und zur Förderung der Arbeits- und Beschäftigungsfähigkeit
  • Vom Betrieblichen Gesundheitsmanagement zum Arbeitsfähigkeitsmanagement: Arbeitsschutz, BEM, Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Gute Beispiele aus der Praxis und Möglichkeiten zur Entwicklung eigener Handlungsstrategien

 

Teilnahmegebühr

Nur Tagung 01. - 02.03.2016: 290 € zzgl. MwSt. / Tagung mit anschließendem Seminar 01. - 04.03.2016: 990 € zzgl. 100 € Tagungspauschale und MwSt.

 

Weitere Informationen

Programm und Anmeldung

 

  

 

30.07.2015

Neues WAI-Manual auf der Homepage verfügbar

Der Schwerpunkt des WAI-Manuals liegt auf der Darstellung des Work Ability Index (Beschreibung, Entwicklung, Funktionen, Berechnung, Gütekriterien). Abgerundet wird es von einer Nutzenargumentation für den WAI und von häufig gestellten Fragen zum Instrument. Diese Informationen sind bislang nur verteilt und meist in der Fachliteratur zu finden und damit nur spezialisierten Anwendern zugänglich. Das Manual hat diese Informationen kompakt zusammengetragen und dient damit auch als Argumentationshilfe für Anwender in Unternehmen oder Beratung. Bisher gibt es in der deutsch- und englischsprachigen Literatur keine vergleichbare Arbeit zum WAI.

Das WAI-Manual finden Sie hier!

 

 

25.06.2015
3. Mainzer Konferenztage „Arbeitsfähigkeit gestern, heute, morgen“, 16.-18.11.2015
Der Wandel der Zeit durchdringt die Lebensbereiche unserer Gesellschaft in rasantem Tempo. Vor allem die Digitalisierung bietet viele Chancen. Sie erfordert aber auch notwendige Grenzziehungen von Wirtschaft, Politik und jeder/m Einzelnen von uns. Wie sieht es bei diesem Sturm von wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und individuellen Veränderungen mit unserer Arbeitsfähigkeit aus? Wie können wir uns persönlich, wirtschaftlich und politisch aufstellen, um unsere Arbeitsfähigkeit zu erhalten und zu fördern? Welche Ressourcen brauchen wir für eine gute Balance?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Mainzer Konferenztagen, die dieses Jahr zum dritten Mal stattfinden.
Weitere Informationen

 

 

 

 

 

 
 

mehr...

 


 

Impression der WAI-Konferenz 2014 in Berlin

 

 

(v.l.n.r.) Daniela Borchart (WAI-Team Bergische Universität), Referent Dr. Jürgen Tempel, Laura Mathiaszyk (WAI-Team Bergische Universität), Referent Prof. Juhani Ilmarinen, Referent Alexander Frevel, Melanie Ebener und Jana Reuter (beide WAI-Team Bergische Universität)

 


 

Das WAI-Netzwerk wurde im Jahr 2003 von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) initiiert und wird heute von der Initiative Neue Qualität der Arbeit finanziert.

 

1.818 (Stand 2015) Klein-, Mittel- und Großunternehmen sowie Einzelpersonen, öffentliche und private Einrichtungen sind Mitglied im Netzwerk. Das WAI-Netzwerk dient der Förderung der Anwendung des WAI (Work Ability Index) in Deutschland.

 

Das WAI-Netzwerk steht allen Interessierten und potenziellen Anwendern offen. Die Mitgliedschaft im WAI-Netzwerk ist kostenfrei.

 
 


 

bmas inqa baua



BAUA-Logo



INQA-Logo



BAUA-Logo
Seitenanfang zurück Druckansicht Impressum